Finder is committed to editorial independence. While we receive compensation when you click links to partners, they do not influence our content.

S Broker Review

S Broker ist die Online-Handelsplattform der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie bietet eine große Auswahl an Finanzprodukten an, ist aber relativ teuer. Für wen sich der Handel mit S Broker lohnt, erfahren Sie in diesem Artikel.

S Broker ist die 1999 gegründete Online-Börsenplattform der Sparkassen-Finanzgruppe für Aktienhändler. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von Fonds und Sparplänen an und ist damit für erfahrene Investoren durchaus attraktiv.

Aber kann der Sparkassen-Broker in Sachen Kosten und Nutzerfreundlichkeit mit den günstigen und praktischen neuen Online-Brokern wie Trade Republic, Scalable Capital und Co. mithalten? Wie schneidet der Sparkassen Broker im Vergleich zu anderen Börsenplattformen ab? Erfahren Sie alles über S Broker und seine Vor- und Nachteile in dieser Review.

Wichtig

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81.2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Ist S Broker das Richtige für mich?

Sind Sie ein Profi in Sachen Aktien und Anleihen und wissen, was CFDs und ETFs bedeuten? Ja? Dann werden Sie sich über das große Angebot von S Broker freuen. Hier warten 29 Auslandbörsen, 19 Direkthändler und viele Handelsplätze auf Sie.

Wenn Sie allerdings vor diesem Fachvokabular zurückschrecken und Ihr Geld einfach und sicher anlegen wollen, ohne sich allzu viel damit zu beschäftigen und ohne allzu viel dafür zu bezahlen, dann sollten Sie sich lieber an eine andere Börsenplattform wenden.

Die neuen Broker wie Trade Republic sind übersichtlicher, kostengünstiger und dank der vorgeschriebenen Einlagensicherung (der angelegte Betrag, der bei einem Konkurs des Unternehmens versichert ist) bis zu 100.000 Euro genau so sicher.

S Broker im Überblick

Die Preise von S Broker können Sie auf der Webseite einsehen. Allerdings sind die Ordergebühren relativ unübersichtlich und beinhalten viele Extrakosten.

Einen Sparplan einrichten ist beim Sparkassen-Broker mit 2,5% zwar günstiger als viele Angebote der Sparkassen selbst oder als die der etablierten Banken wie ING-DiBa. Interessant für Kleinanleger ist auch, dass man einen Sparplan schon ab 50€ anlegen kann. Allerdings bieten Neo-Broker Sparpläne schon ab einer Gebühr von nur 1€ und einer Einzahlung von 25€ an und lohnen sich daher eher für Kleinanleger.

Es gibt bei S Broker auch Sparpläne von Deka und UBS, die bis zu einer Sparplanrate bis zu 500€ kostenfrei sind.

Gebühren und Kosten von S-Broker im Überblick

LeistungPreis
ETF-Sparplan einrichten2,5% der Sparplanrate (außer bei Deka- und UBS-Sparplänen, die sind entgeltfrei)
Orderprovision4,99€ + 0,25% vom Orderwert zzgl. Handelsplatzentgelt, Abwicklungsentgelt und Telefonpauschale

Bitte beachten Sie, dass die obige Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat. Außerdem können die anfallenden Gebühren variieren, je nachdem, wie Sie Ihr Konto nutzen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit S Broker in Verbindung zu setzen, um einen umfassenden Überblick über die Gebühren zu erhalten, die Ihnen beim Handel entstehen können.

Vor- und Nachteile von S Broker

Vorteile

  • Kundenservice. Die Telefon-Hotline steht werktags von 08:00 bis 23:00 Uhr zur Verfügung, an Wochenenden von 10:00 bis 19:00 Uhr – andere Online-Broker bieten meistens nur Email-Kundensupport an.
  • Handelsplätze. S Broker bietet eins der größten Angebote an Inlands- und Auslandsbörsen in Deutschland.
  • Produktpalette. Aktien, Fonds, ETFs, Anleihen, Hebelprodukte, CFDs, Anlagezertifikate und nachhaltige Produkte.

Nachteile

  • Gebühren. Relativ hohe Kosten (bei ETFs 2,5% der Sparplanrate) und Ausgabeaufschläge. Die Gebührenaufstellung ist zudem sehr unübersichtlich.
  • Anmeldung umständlich. Im Gegensatz zu anderen Online-Brokern müssen Sie hier Ihre Unterlagen per Post einsenden.
  • Unpraktisch. Es gibt jetzt zwar eine kostenfreie S Broker App, die Nutzeroberfläche kann allerdings mit den Apps der Neo-Broker nicht mithalten.

Auch wissenswert

Fazit: Breites Angebot, hohe Kosten

Sparkassen Broker ist vor allem etwas für erfahrene Investoren. Die freuen sich über eine große Auswahl an Fonds, Handelsplätzen und Auslandsbörsen.

Für junge Menschen und Kleinanleger kann sich ein ETF-Sparplan von Deka oder UBS lohnen, da diese entgeltfrei sind und schon ab 50€ Einzahlung möglich sind.

Allerdings bieten andere Online-Broker ebenso günstige (oder noch billigere) ETFs an und haben dabei einer wesentlich übersichtlichere und nutzerfreundlichere Bedienungsoberfläche.

Haftungsausschluss: Die von uns bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise eine Befürwortung von Futures, Aktien, ETFs, CFDs, Optionen oder von bestimmten Anbietern, Diensten oder Angeboten dar. Sie können nicht als Anlageberatung oder als Empfehlungen irgendwelcher Art ausgelegt werden. Berücksichtigen Sie diese Umstände und lassen Sie sich beraten, bevor Sie Geschäfte irgendeiner Art tätigen.

Ask an expert

You are about to post a question on finder.com:

  • Do not enter personal information (eg. surname, phone number, bank details) as your question will be made public
  • finder.com is a financial comparison and information service, not a bank or product provider
  • We cannot provide you with personal advice or recommendations
  • Your answer might already be waiting – check previous questions below to see if yours has already been asked
Finder only provides general advice and factual information, so consider your own circumstances, or seek advice before you decide to act on our content. By submitting a question, you're accepting our Terms and Privacy Policy.
Go to site