Dieser Artikel enthält Links zu Produkten oder Dienstleistungen von einem oder mehreren unserer Inserenten oder Partner. Wir können eine Provision erhalten, wenn Sie auf unsere Website klicken oder einen Kauf über unsere Website tätigen. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Geld verdienen.

Neobanken: Statistik 2022

14 % der deutschen Erwachsenen verfügen 2022 über ein reines Online-Konto.

Derzeit haben 14,4 % der Befragten in Deutschland ein digitales Bankkonto, was einem Rückgang von 4,9 Prozentpunkte gegenüber 2021 entspricht, wie eine aktuelle weltweite Umfrage von Finder unter 2.003 Personen im April 2022 ergab.

Während 14,4 % der Befragten in Deutschland ein digitales Bankkonto haben, planen weitere 3,8 % die Eröffnung eines solchen Kontos im nächsten Jahr, so dass der Anteil der Menschen in Deutschland mit einem digitalen Bankkonto auf 18,2 % steigt. Es wird erwartet, dass diese Zahl bis Ende 2027 sogar auf 24,4 % ansteigen wird.

Männer haben eher ein digitales Bankkonto

Männer haben häufiger ein digitales Bankkonto als Frauen: 16,1 % der Männer im Vergleich zu 12,7 % der Frauen geben an, ein Konto zu haben.

Dies ist weltweit ähnlich, mit Ausnahme von Portugal, wo etwas mehr Frauen (14,4 %) als Männer (14,0 %) eher ein digitales Bankkonto haben.

Menschen im Alter von 35-44 sind die häufigsten Direktbank-Kunden

Die 35- bis 44-Jährigen in Deutschland geben am ehesten an, ein digitales Bankkonto zu haben, 16,5 % haben einen aktiven Dienst.

In welchem Land sind Neobanken am populärsten?

Brasilien ist der Spitzenreiter unter den digitalen Bankern im Jahr 2022: 43 % der Befragten gaben an, ein Konto zu haben. Auf Brasilien folgen Indien (26%), Irland (22%), Singapur (21%), Hongkong (20%), die Vereinigten Arabischen Emirate (19%), Mexiko (17%), Spanien (17%) und Südafrika (15%).

Am anderen Ende des Spektrums haben die Vereinigten Staaten den geringsten Prozentsatz an Erwachsenen mit einem rein digitalen Bankkonto (8 %), gefolgt von den Philippinen und Malaysia mit jeweils 13 % sowie Portugal und Deutschland mit 14 %.

In der letzten Erhebung wurde für Mexiko ein Anstieg der Zahl der digitalen Bankkunden um 20 Prozentpunkte zwischen 2021 und 2026 prognostiziert, was die höchste Wachstumsrate aller ausgewählten Länder darstellte. Und dieses Wachstum dürfte sich in den kommenden Jahren fortsetzen, da die Zahl der digitalen Banker in Mexiko zwischen 2022 und 2027 voraussichtlich um fast 24 Prozentpunkte steigen wird (auch hier die höchste Wachstumsrate). Die Vereinigten Arabischen Emirate liegen mit einem prognostizierten Anstieg von 22 Prozentpunkten dicht dahinter, gefolgt von den Philippinen (21 Punkte) und Indien (19 Punkte).

Haben Direktbanken durch Corona an Kunden verloren?

Interessanterweise sank in fünf Ländern die Zahl der Erwachsenen, die angaben, ein rein digitales Bankkonto zu besitzen, im Vergleich zur letztjährigen Umfrage.

Malaysia verzeichnete mit 7 Prozentpunkten den größten Rückgang.

Die Philippinen verzeichneten den zweitgrößten Rückgang von 6 Prozentpunkten, während Deutschland einen Rückgang von 5 Prozentpunkten verzeichnete.

Irland verzeichnete einen Rückgang von 3 Prozentpunkten.

In den meisten von uns untersuchten Ländern ist jedoch ein Anstieg der Zahl der Personen zu verzeichnen, die angeben, ein rein digitales Bankkonto zu besitzen. In Brasilien steigt die Zahl der digitalen Bankkunden zwischen 2021 und 2022 um 11 Prozentpunkte, in Mexiko sind es sogar 6 Prozentpunkte.

Sind Männer oder Frauen eher im Besitz eines ausschließlich digitalen Bankkontos?

In 13 der 14 untersuchten Länder ist die Wahrscheinlichkeit, dass Männer ein rein digitales Bankkonto haben, größer. Von diesen Ländern weisen Hongkong und die Vereinigten Arabischen Emirate (9 Punkte), Mexiko, Singapur und Spanien (8 Punkte) die größten geschlechtsspezifischen Unterschiede auf.

In Portugal ist die Wahrscheinlichkeit, dass Frauen ein reines Online-Bankkonto haben, gleich hoch: 14 % der Männer und Frauen geben an, ein Konto zu haben.

More guides on Finder

  • Revolut Erfahrungen

    Finde heraus, ob Revolut das Richtige für dich ist, und lese unseren ausführlichen Testbericht. Wir führen dich durch die Funktionen, Kosten, Vor- und Nachteile, damit Du alles Wissenswerte über die Karte und die App erfährst.

  • Monese Konto Erfahrungen

    Ist Monese das Richtige für dich? Wir analysieren die Kosten und Funktionen des Kontos, um dir bei deiner Entscheidung zu helfen.

  • Nuri Erfahrungen (ehemals Bitwala)

    Hier erfährst Du, was Du über die wichtigsten Leistungsmerkmale und Gebühren von Nuri in Deutschland wissen solltest.

  • Prepaid-Bezahlkarten ohne Schufa

    Prepaid-Karten sind sichere, nützliche Finanzwerkzeuge, um deinen Cashflow zu verwalten.

  • WU+ Erfahrungen

    Die neue digitale Banking-App WU+ von Western Union kann es zwar mit anderen Banken aufnehmen, aber Vorsicht vor versteckten Gebühren.

  • Wirex Erfahrungen: Konto und Karte

    Holen Sie sich Krypto-Belohnungen und nehmen Sie die Kontrolle über Ihr Geld mit Wirex.

  • bunq Erfahrungen

    Finden Sie in diesem Test die Erfahrungen von bunq heraus. Wir analysieren die Gebühren, Einschränkungen und Funktionen, um Sie bei der Entscheidung zu unterstützen, ob dieser Anbieter für Sie geeignet ist.

  • Vivid Money Testbericht

    Mit Vivid Money kannst Du deine Finanzen verwalten, Cashback verdienen, provisionsfreie Investitionen tätigen und vieles mehr – alles in einer einzigen App.

  • Tomorrow Bank: Erfahrung, Gebühren und Kontooptionen

    Tomorrow Bank hilft dir dabei, deinen CO2-Fußabdruck mit deiner digitalen Wallet auszugleichen.

Ask an Expert

You are about to post a question on finder.com:

  • Do not enter personal information (eg. surname, phone number, bank details) as your question will be made public
  • finder.com is a financial comparison and information service, not a bank or product provider
  • We cannot provide you with personal advice or recommendations
  • Your answer might already be waiting – check previous questions below to see if yours has already been asked

Finder.com provides guides and information on a range of products and services. Because our content is not financial advice, we suggest talking with a professional before you make any decision.

By submitting your comment or question, you agree to our Privacy Policy and Terms.

Questions and responses on finder.com are not provided, paid for or otherwise endorsed by any bank or brand. These banks and brands are not responsible for ensuring that comments are answered or accurate.
Go to site