Dieser Artikel enthält Links zu Produkten oder Dienstleistungen von einem oder mehreren unserer Inserenten oder Partner. Wir können eine Provision erhalten, wenn Sie auf unsere Website klicken oder einen Kauf über unsere Website tätigen. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Geld verdienen.

In Silber investieren

4 Möglichkeiten, Ihr Portfolio mit Silberaktien aufzupeppen.

Silberaktien selbst wählen

Sie können sich bestimmte Silberaktien aussuchen, in die Sie investieren möchten. Wenn Sie Aktien eines Silberbergbauunternehmens (oder eines verwandten Unternehmens) kaufen, können Sie in der Regel davon ausgehen, dass der Wert Ihrer Aktien mit dem Anstieg des Silberpreises steigt. Bei diesen Silberaktien sind Sie den gleichen Risiken ausgesetzt wie bei jedem anderen Unternehmen auch, z. B. einem Konkurs. Aus demselben Grund kann der Kauf von Silberaktien auch zusätzliche Vorteile bieten, z. B. Dividenden oder potenziell höhere Renditen.

Vorteile

  • Eine große Auswahl an Silberaktien.
  • Kontrolle über Ihre Investition.
  • Sie können den Markt verlassen, wann Sie wollen.
  • Sie können Dividenden erhalten.

Nachteile

  • Aktien sind anfällig für Marktschwankungen
  • Wertvolle Metalle können besonders volatil sein, und die Preise können ohne wirklichen Grund stark schwanken.

Silber-ETFs und gehebelte ETFs

Anstatt Ihr Geld den Aktien eines oder zweier Unternehmen anzuvertrauen, bieten börsengehandelte Fonds – oder ETFs – die Möglichkeit, in einen Korb von Vermögenswerten zu investieren. Sie ermöglichen Ihnen ein Engagement in einer Reihe von Silberunternehmen auf dem Markt, indem sie im Wesentlichen den zugrunde liegenden Preis dieser Vermögenswerte verfolgen.

Viele börsengehandelte Fonds sind eine sichere Option für Neueinsteiger in Deutschland im Bereich Edelmetalle. Sie können sie wie Aktien kaufen oder verkaufen, aber die breite Palette von Vermögenswerten in ihnen bedeutet weniger Anfälligkeit für Marktschwankungen. Das breite Spektrum der verschiedenen Unternehmen in Silber-ETFs bedeutet, dass Sie sich entweder auf das Metall selbst, auf Silberminen oder sogar auf die Spotpreise für Silber konzentrieren können. Der iShares Silver Trust (SLV) beispielsweise bildet den Spotpreis von Silber ab, indem er physische Silberbarren besitzt, während der Global X Silver Miners ETF (SIL) einen Index von Silberbergbauunternehmen abbildet.

Gehebelte börsengehandelte Silberfonds hingegen zielen darauf ab, die Renditen regulärer börsengehandelter Silberfonds zu verdoppeln oder zu verdreifachen, und sind in risikoreichere Futures und Optionen investiert, um diese höheren Renditen zu erzielen. Diese gehebelten börsengehandelten Fonds werden täglich neu gewichtet, und in Zeiten hoher Volatilität kann es zu einem Wertverlust für Aktionäre kommen, die sie einfach nur halten. Gehebelte börsengehandelte Silberfonds sind nicht für den Kauf und das Halten von Wertpapieren konzipiert, daher sollte man beim Leverage-Handel Vorsicht walten lassen.

Vorteile

  • Eine verlässliche Option für Anleger, die widerstandsfähiger gegenüber Marktbedingungen ist.
  • Sie erhalten einen weitreichenden Zugang zu Silberwerten zu vernünftigen Preisen.

Nachteile

  • Da es sich bei ETFs um eine Sammlung von Vermögenswerten handelt, verlieren Sie einen Teil der Kontrolle, die Sie bei der Investition in eine einzelne Aktie haben.
  • Es können Verwaltungsgebühren, Handelsgebühren und andere Kosten anfallen.
  • Gehebelte ETFs werden täglich neu gewichtet und eignen sich nicht für langfristige Anlagen.

Silber-Optionen oder -Futures

Beim Kauf von Silberoptionen oder -futures verpflichten Sie sich, Aktien eines Rohstoffs zu einem bestimmten Preis zu kaufen, die Sie dann irgendwann in der Zukunft erhalten. Die Idee dahinter ist, dass Sie Aktien zu einem niedrigeren Preis kaufen, als es die Preise sonst erlauben würden, aber der Erfolg hängt stark von den Marktbewegungen ab.

Steigt der Preis zwischen dem Kauf des Terminkontrakts und dem Verfallsdatum des Kontrakts, ist der Kauf zu den heutigen Preisen ein profitables Geschäft. Die Differenz zwischen dem Preis, den Sie für einen Vermögenswert bezahlt haben, und seinem Preis zum Zeitpunkt der Lieferung ist der Gewinn. Dieses System ermöglicht es Händlern in Deutschland auch, von fallenden Preisen zu profitieren. Wenn ein Händler davon ausgeht, dass der Silberpreis fallen wird, kann er auch einen “Short-Kontrakt” kaufen. Dies bedeutet, dass er einen Auftrag zum Verkauf des Wertpapiers zu den heutigen Preisen für eine Lieferung in der Zukunft erteilt. Fallen nun die Preise zwischen dem Zeitpunkt des Kaufs des Short-Kontrakts und dem Fälligkeitsdatum des Kontrakts, so stellt die Preisdifferenz den Gewinn des Händlers für ihn dar.

Ihre Anfälligkeit für Marktschwankungen macht Silberoptionen und -futures risikoreich. Mit etwas Glück und einem guten Verständnis des Futures-Marktes können Sie hohe Renditen erzielen, aber Sie können auch Geld verlieren, wenn Sie neu im Investmentgeschäft sind. Und wenn Sie Ihren Futures-Kontrakt nicht vor Ablauf der Laufzeit verlängern, müssen Sie möglicherweise echtes Silber kaufen. Der Handel mit Futures ist viel fortschrittlicher als der Handel mit Aktien und ETFs, und tatsächlich gibt es in Deutschland viele Maklerkonten, die den Futures-Handel nicht anbieten. Wenn Sie also am Handel mit Silber-Futures interessiert sind, sollten Sie unbedingt ein Maklerkonto wählen, das dies anbietet.

Vorteile

  • Kann unter den richtigen Bedingungen solide Renditen bringen.
  • Sie haben direktes Eigentum an Ihren Aktien.

Nachteile

  • Falsche Entscheidungen können zum Verlust von viel Geld führen.
  • Ein Futures-Kontrakt läuft aus und löst zusätzliche Verpflichtungen aus, wenn Sie ihn nicht vorher umdrehen.
  • Nicht alle Maklerkonten erlauben den Handel mit Futures.

Silbermünzen und -barren

Eine der einfachsten Möglichkeiten, in Deutschland in Silber zu investieren, besteht darin, physische Silberbarren oder -münzen zu kaufen. Silberbarren oder -münzen können von 1 Unze bis zu 5 oder mehr Kilogramm reichen. Silberbarren bestehen in der Regel aus 0,999 oder 0,9999 Silber.

Trotz der vollständigen Kontrolle über den Vermögenswert ist physisches Silber eine längerfristige Investition. Im Gegensatz zum Kauf und Verkauf von Aktien oder börsengehandelten Fonds, bei denen die einzigen Kosten der Preis ist, gibt es einige andere Faktoren, die den endgültigen Betrag beeinflussen, den Sie für physisches Silber bezahlen.

  1. Der Kassapreis: Wie bei anderen Anlagen schwanken auch die Edelmetallpreise ständig aufgrund von Angebot und Nachfrage.
  2. Aufschlag: Wie bei jedem Einzelhandelsprodukt zahlen Sie beim Kauf von einem Händler einen Aufschlag auf die tatsächlichen Kosten für das Silber.
  3. Prägung: Während physisches Silber ziemlich einfach ist, haben bestimmte Produkte wie Münzen auch einen zusätzlichen Wert als Sammlerstücke. Die Prägung kann das Alter des Silbers (ältere oder seltenere Münzen sind mehr wert) oder die Prägeanstalt widerspiegeln.
  4. Lagerkosten: Da es unpraktisch wäre, große Mengen physischer Silberbarren bei sich zu Hause zu lagern. Sie müssen entweder einen Tresor kaufen oder sich nach Lagermöglichkeiten beim Händler oder bei einer Bank umsehen.

Vorteile

  • Direkte Kontrolle über Ihren Vermögenswert.
  • Silber behält seinen Wert gut.
  • Physisches Silber kann mit einem Aufschlag im Vergleich zum Spotmarkt verkauft werden.

Nachteile

  • Es kann dauern, bis Sie einen Käufer für Ihr Vermögen finden.
  • Es muss gelagert werden, was das Risiko von Betrug oder Diebstahl mit sich bringt.
  • Die physische Lagerung kann unpraktisch sein.

Warum in Silberaktien investieren?

Silber ist in verschiedenen Ländern – auch in Deutschland – eine beliebte Anlageform. Hier sind einige Gründe, warum Menschen in Silberaktien investieren:

  • Sicherer Hafen. Silberaktien können als sicherer Hafen dienen, der gegen Risiken absichert.
  • Erschwinglich. Silberaktien sind eine erschwingliche Möglichkeit, in Edelmetalle zu investieren.
  • Portfolio-Diversifizierung. Silberinvestitionen helfen bei der Diversifizierung Ihres Portfolios weg von risikoreicheren Anlagen wie Technologiewerten.

Die Risiken

Silber ist ein Grundstoff für viele moderne Industriezweige, so dass es eine Reihe von Möglichkeiten gibt, in Silber zu investieren. Aber achten Sie auf die unvermeidlichen Risiken:

  • Schwankende Preise. Der Preis wertvoller Metalle schwankt in kurzen Zeiträumen, manchmal ohne erkennbaren Grund.
  • Lagerung. Es kann schwierig sein, einen Ort für die Lagerung von physischem Silber zu finden, und die Lagerung bei einem Makler ist mit Gebühren verbunden.
  • Betrug. Es ist verlockend, nach den niedrigsten Preisen zu suchen, aber diese Preise könnten zu gut sein, um wahr zu sein. Wenn Sie physisches Silber kaufen, sollten Sie mit seriösen Händlern handeln, damit Sie nicht geschröpft werden.
  • Politische und umweltpolitische Ereignisse. Der Abbau, die Raffination und der Handel hängen von häufig politisch motivierten Ressourcen und Eigentumsverhältnissen ab, die die Kosten für die Unternehmen in die Höhe zu treiben drohen.
Haftungsausschluss: Der Wert jeder Anlage kann je nach Nachrichten, Trends und Marktbedingungen steigen oder fallen. Wir sind keine Anlageberater, daher sollten Sie sich vor einer Investition selbst über die Risiken informieren.

Wie wähle ich die beste Silberaktie aus?

Im Allgemeinen hängt die beste Silberaktie, in die Sie investieren können, von Ihren persönlichen Vorlieben und Ihrer eigenen Sorgfalt ab. Wenn Sie beispielsweise in Silberminen investieren möchten, sollten Sie nach einem Unternehmen suchen, das über eine solide Bilanz, einen stabilen Betrieb und Bergbaudienstleistungen in Ländern mit geringem politischen Risiko verfügt.

Haftungsausschluss: Diese Informationen sind nicht als Befürwortung von Futures, Aktien, ETFs, CFDs, Optionen oder eines bestimmten Anbieters, einer Dienstleistung oder eines Angebots zu verstehen. Sie sollten nicht als Anlageberatung oder als Empfehlung jeglicher Art verstanden werden. Der Handel mit Futures, Aktien, ETFs und Optionen birgt ein erhebliches Verlustrisiko und ist daher nicht für alle Anleger geeignet. Der Handel mit CFDs und Devisen mit Hebelwirkung ist mit einem höheren Risiko verbunden, schnell Geld zu verlieren. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Berücksichtigen Sie Ihre eigenen Umstände und holen Sie Ihren eigenen Rat ein, bevor Sie Geschäfte tätigen.

More guides on Finder

  • In Rohstoffe investieren

    Kaffee, Baumwolle und sogar Rind – erfahren Sie, wie Sie in Rohstoffe investieren können.

  • Aktien online kaufen

    Mit unserer Anleitung lernen Sie in sieben Schritten, wie Sie bei einem Aktien-Broker Aktien online kaufen und verkaufen können.

  • Was ist Optionshandel?

    Erfahren Sie alles Wissenswerte über den Optionshandel und warum er in Krisenzeiten erfolgsversprechend, aber auch risikobehaftet ist.

  • Abgeltungssteuer (Kapitalertragsteuer)

    Abgeltungssteuer müssen Sie auf Erträge aus Aktien, Fonds, usw. zahlen. Allerdings gibt es in Deutschland einen Freibetrag.

  • Big Data Aktien

    Sind Sie bereit, in die Informationsbranche zu investieren? Ziehen Sie diese 11 Big Data-Aktien in Betracht.

  • Gaming-Aktien

    Sie möchten in den stetig wachsenden Markt der Computerspiele investieren? Wir haben die wichtigsten Gaming-Aktien für Sie herausgesucht.

  • Tourismus-Aktien

    Sie möchten in die wachsende Reisebranche investieren? Wir haben 9 Tourismus-Aktien für Sie zusammengestellt.

  • Psychedelika-Aktien

    Sind Sie bereit, in die experimentelle Arzneimittelindustrie zu investieren? Ziehen Sie diese 7 Psychedelika-Aktien in Betracht.

  • Indexfonds: So investieren Sie richtig

    Erhalten Sie Zugang zu einem Bündel von Aktien durch einen kostengünstigen Indexfonds, indem Sie unserem Leitfaden für Einsteiger folgen.

Ask an Expert

You are about to post a question on finder.com:

  • Do not enter personal information (eg. surname, phone number, bank details) as your question will be made public
  • finder.com is a financial comparison and information service, not a bank or product provider
  • We cannot provide you with personal advice or recommendations
  • Your answer might already be waiting – check previous questions below to see if yours has already been asked

Finder.com provides guides and information on a range of products and services. Because our content is not financial advice, we suggest talking with a professional before you make any decision.

By submitting your comment or question, you agree to our Privacy Policy and Terms.

Questions and responses on finder.com are not provided, paid for or otherwise endorsed by any bank or brand. These banks and brands are not responsible for ensuring that comments are answered or accurate.
Go to site