Dieser Artikel enthält Links zu Produkten oder Dienstleistungen von einem oder mehreren unserer Inserenten oder Partner. Wir können eine Provision erhalten, wenn Sie auf unsere Website klicken oder einen Kauf über unsere Website tätigen. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Geld verdienen.

Wie man ein Bankkonto in Deutschland eröffnet

Deine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Auswahl eines Bankkontos in Deutschland.

Egal ob Du in Deutschland ansässig bist oder ein Expat in Deutschland bist, ein Bankkonto eröffnen ist in Deutschland oftmals unerlässlich. Dieser Leitfaden beschreibt die Arten von Bankkonten, aus denen Du wählen kannst, den jeweiligen Anmeldeprozess für Bankkonten in Deutschland und die Voraussetzungen, die zu beachten sind.

Deine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Bankkonto eröffnen in Deutschland

Wir leiten dich durch den gesamten Eröffnungsprozess des Bankkontos, von der Auswahl des richtigen Kontos für dich, bis hin zum Abschluss deiner Registrierung.

Schritt 1: Wähle einen Bankkonto-Typ

Bevor Du ein Bankkonto in Deutschland eröffnen kannst, solltest Du zunächst über den Zweck der Eröffnung des Bankkontos nachdenken. Soll das Konto für langfristige Ersparnisse oder tägliche Transaktionen genutzt werden? Wird das Konto für Unternehmenstransaktionen oder persönliche Zwecke verwendet? Diese Faktoren beeinflussen die Art des Bankkontos, die für dich in Frage kommen. Hier sind die wichtigsten Konto-Typen, die zur Auswahl stehen:

  • Girokonten: Girokonten in Deutschland werden in der Regel für den Erhalt deines Gehalts oder das Bezahlen von Rechnungen verwendet. Girokonten können kostenpflichtige Konten (mit Premium-Features), kostenlose Konten oder spezielle Konten für Studenten sein. Diese Konten stehen in der Regel nur in Deutschland ansässigen Personen zur Verfügung.
  • Sparkonten: Sparkonten werden für langfristiges Cash-Wachstum verwendet. Bei diesen Konten kann es sich um Hochzinskonten handeln, die mit hohen Zinsen und aber auch mit strengeren Antragsvoraussetzungen verbunden sind, oder um Niedrigzinskonten, die den meisten Antragstellern zur direkt Verfügung stehen. Deutsche und auch Expats haben Zugang zu Sparkonten in Deutschland.
  • Konten für Nichtansässige: Wenn Du ein Expatriate bist, der nach einem Girokonto in Deutschland sucht, solltest Du vielleicht ein Konto für Nicht-Einwohner ausprobieren. Die Voraussetzungen für eine Kontoeröffnung sind für nichtdeutsche Einwohner sind in der Regel ein gültiges deutsches Visum/Aufenthaltserlaubnis und eine ständige Wohnadresse in Deutschland.
  • Online-Bankkonten: Online-Bankkonten können von traditionellen Banken (zusätzlich zu ihren Standardkonten) oder von Digitalbanken angeboten werden. Diese Konten sind sehr einfach zu beantragen und können oft auch von außerhalb Deutschlands beantragt werden. Dies ist ideal für Expats, die in Deutschland leben oder arbeiten wollen, oder sogar Deutsche, die schnelle und einfache Bankanwendungen suchen.
  • Geschäftsbankkonten: Wenn Du ein Geschäftsinhaber bist, willst Du bestimmt ein Geschäftskonto in Deutschland eröffnen, das deinen Unternehmensbedürfnissen entspricht. Solche Konten haben oft unterschiedliche Funktionen, die sich in der Regel auf die Verwaltung von Firmenrechnungen und die Nachverfolgung von Geschäftstransaktionen konzentrieren.
  • Gemeinschaftskonten: Paare, die ein straffes Finanzmanagement anstreben, könnten in Erwägung ziehen, ein für Partner geeignetes Bankkonto in Deutschland zu eröffnen. Diese Konten ermöglichen es euch, euer Geld zusammenzulegen und die gemeinsamen Finanzen besser zu verfolgen.

Schritt 2: Vergleich der Bankanbieter und Auswahl des besten Bankkontos zur Eröffnung in Deutschland

Sobald Du dich für einen Kontotyp entschieden hast, kannst Du aus einer Reihe von deutschen Anbietern das beste Bankkonto für deine finanziellen Bedürfnisse auswählen. Hier sind einige Faktoren, die Du beim Vergleich von Bankkonten in Deutschland berücksichtigen solltest:

  • Gebühren. Bitte beachte, dass manche Anbieter Gebühren einschließlich Anmeldegebühren, Kartenlieferungsgebühren, monatlichen Kontoführungsgebühren, Gebühren für Saldenunterschreitung, sowie ATM-Abhebegebühren und Wechselkursgebühren erheben können. Letzteres ist für Expats besonders wichtig, da sich zusätzliche Umrechnungsgebühren schnell addieren könnten.
  • Vorteile und Vergünstigungen. Interessiert an Cashback-Vergünstigungen und Shopping-Prämien? Finde einen Anbieter, der entsprechende Anreize im Einklang mit deinen Interessen bietet. Zum Beispiel können Shopaholics Anbieter mit verlockenden Einkaufsgutscheinen in Betracht ziehen, während Food-Liebhaber eine Bank mit exklusiven Restaurantangeboten ggf. bevorzugen.
  • Zinssätze. Dies trifft eher auf langfristige Kontohalter zu, die ihr finanzielles Polster wachsen lassen möchten. Höhere Zinsen bedeuten bessere Renditen und ein stärkeres Kapitalwachstum.
  • Funktionen. Hast Du gern eine zentralisierte Kontrolle über deine Finanzen? Dann ist vielleicht ein Konto für dich interessant, das automatische Rechnungszahlungen, Steuerzahlungen, Budgetierung, Investitionen und Features wie zusätzliche Krankenversicherungen anbietet.
  • Einfache und bequeme Kontoverwaltung. Zu den beliebtesten digitalen Bankanbietern in Deutschland zählen zum Beispiel bunq, N26, Revolut und die DKB Bank. Diese Annehmlichkeiten kannst Du auch bei Bankkonten von traditionellen Banken finden, die mit Online-Banking-Add-Ons ausgestattet sind.
  • Englischsprachiger Kundenservice: Dies könnte eine wichtige Überlegung für Expats sein, die ein Bankkonto in Deutschland eröffnen möchten. Wenn Du noch nicht fließend Deutsch sprichst, dann solltest Du unbedingt eine deutsche Bank mit einem gutem englischsprachigem Kundenservice in Betracht ziehen. Dies wird meist von multinationalen deutschen Banken angeboten, seltener von lokalen deutschen Banken wie den Sparkassen und Volksbanken.

Sobald Du diese Faktoren miteinander verglichen hast, kannst Du die Anbieter in der obigen Tabelle aufsuchen, um ihre Angebote zu vergleichen und ein Bankkonto in Deutschland zu eröffnen, das für Dich am besten geeignet ist.

Schritt 3: Bewerbe dich für das gewählte Konto

Ob Du dich um ein digitales Bankkonto oder ein traditionelles Bankkonto bewirbst, die meisten Anbieter bieten heutzutage eine Online-Registrierung an. Besuche einfach die Website des Anbieters und fülle das Online-Bewerbungsformular aus. Dazu werden wichtige Angaben wie dein vollständiger Name, deine ständige Anschrift in Deutschland, deine E-Mail-Adresse und dein deutscher Personalausweis benötigt. Wenn Du eine mobile App verwendest, um dich zu registrieren, was eine gängige Praxis von digitalen Banken ist, musst Du ein Selfie für Identitätsbestätigungszwecke bereitstellen.

Wenn es dir eine Online-Registrierung unangenehm ist, kannst du jederzeit deinen gewünschten Anbieter anrufen, um dich telefonisch anzumelden, oder eine örtliche Bankfiliale besuchen, um dich zu registrieren.

Auf der anderen Seite, wenn Du ein Bankkonto in Deutschland für Unternehmen eröffnen möchtest, wird der Prozess sehr unterschiedlich ausfallen. Obwohl Online-Anwendungen verfügbar sind, ist es oftmals nötig eine physische Bankfiliale zur Überprüfung zu besuchen.

Schritt 4: Einreichen wesentlicher Dokumente

Je nach Anbieter kannst Du diese Dokumente auch online Einreichen oder Du musst eine physische Bankfiliale mit den Originaldokumenten aufsuchen. Hier sind einige gemeinsame Dokumente, die ggf. von dir angefordert werden können, um ein Bankkonto in Deutschland zu eröffnen:

  • Ein Gültiger Reisepass oder deutscher Personalausweis
  • Ein Führerschein, der in der EU gültig ist
  • Eine aktuelle Rechnung eines Versorgungsunternehmens oder eine Hypothekenrechnung
  • Beschäftigungsnachweis
  • SCHUFA-Kredit-Rating (nur bei bestimmten Banken)

Wenn Du ein Expat bist, stelle einfach dein Visum oder deine Aufenthaltserlaubnis anstelle eines deutschen Ausweises zur Verfügung.

Die Inhaber von Geschäftskonten müssen verschiedene Dokumente vorlegen, darunter ihre Handelslizenz, eine Liste der Aktionäre oder Teilhaber und die Kontoauszüge des Unternehmens.

Schritt 5: Warten auf die Genehmigung und Erhalt der Debitkarte

In der Regel ist dein Konto in wenigen Werktagen startklar und Du bekommst im Anschluss deine Debitkarte per Post. Sobald dies erledigt ist, kannst Du dein Online-Banking beantragen, falls diese Option verfügbar ist (für Standard-Bankkonten). Digitale Bankkonto Benutzer können sogar direkt loslegen ihr Konto zu verwenden, sobald es genehmigt wurde, z. B. über eine virtuelle Karte.

Du willst ein digitales Bankkonto eröffnen?

Digitale Banken sind wegen ihrer Bequemlichkeit und Kontrolle stetig beliebter geworden. Du kannst online dein Bankkonto eröffnen, dein Geld jederzeit und überall verwalten und hast die komplette Transparenz in Sachen Finanzen. Sie sind schnell und einfach zu beantragen und noch einfacher in der Anwendung. Zu den beliebten digitalen Bankanbietern in Deutschland zählen unter anderem bunq, N26, Revolut und die DKB. Ein Nachteil ist jedoch, dass digitale Banken möglicherweise keine Finanzmanagementdienstleistungen anbieten, die umfangreicher sind, wie z. B. bei traditionellen Banken. Zum Beispiel bieten nur wenige digitale Banken Hypothekenzahlungen oder den Abschluss von Zusatz-Krankenversicherungen an.

Eine Reihe von Konto-Optionen in Deutschland vergleichen

Name Product Kontogebühr Zinssatz Überziehung Kartengebühr Heute eröffnen
Commerzbank Kostenloses Girokonto
0 €
0%
0%
9.90 €
Zur Website
Weitere Einzelheiten

Erhalten Sie nach 3 Monaten Kontoaktivität ein Startguthaben von 100 €

Ein Girokonto mit 0 € Gebühren und Cashback an ausgewählten Shell-Tankstellen. Beinhaltet eine Mastercard Classic Kreditkarte.
1822MOBILE Girokonto
0 €
0%
0%
0 €
Zur Website
Weitere Einzelheiten
Kostenlose Kontoführung, bis zu 100€ Empfehlungsprämie und eine kostenlose Sparkassen-Card: dies alles bietet Ihnen Ihr Girokonto 1822MOBILE.
Comdirect Bank Girokonto
4.90 €
0%
6.50%
0 €
Zur Website
Weitere Einzelheiten
Ein kostenloses Girokonto ohne Mindesteinzahlung. Beinhaltet eine kostenlose Visa-Kreditkarte und kostenlose Bargeldabhebungen weltweit.
Norisbank Top-Girokonto
0 €
0%
10.85%
0 €
Zur Website
Weitere Einzelheiten
Mit einer Reihe von digitalen Bankdienstleistungen ist dieses kostenlose Girokonto ideal für eine mühelose Kontoverwaltung und den täglichen Transaktionsbedarf.
loading

Compare up to 4 providers

Häufig gestellte Fragen

More guides on Finder

Go to site