Dieser Artikel enthält Links zu Produkten oder Dienstleistungen von einem oder mehreren unserer Inserenten oder Partner. Wir können eine Provision erhalten, wenn Sie auf unsere Website klicken oder einen Kauf über unsere Website tätigen. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Geld verdienen.

Deutschland’s beste Girokonten im Vergleich

Welches sind die besten Girokonten in Deutschland und nach welchen Kriterien solltest Du deines auswählen?

Von digitalen Bankkonten bis hin zu speziellen Konten für Studenten gibt es in Deutschland eine große Auswahl an Girokonten. Diese Konten sind mit unterschiedlichen Gebühren und Bedingungen verbunden. Vergleiche daher verschiedene Optionen, um das für dich passende Konto zu finden.

Vergleiche eine Reihe von Girokonten in Deutschland

Name Product Kontogebühr Zinssatz Überziehung Kartengebühr Heute eröffnen
Commerzbank Kostenloses Girokonto
0 €
0%
0%
9.90 €
Zur Website
Weitere Einzelheiten

Erhalten Sie nach 3 Monaten Kontoaktivität ein Startguthaben von 100 €

Ein Girokonto mit 0 € Gebühren und Cashback an ausgewählten Shell-Tankstellen. Beinhaltet eine Mastercard Classic Kreditkarte.
1822MOBILE Girokonto
0 €
0%
0%
0 €
Zur Website
Weitere Einzelheiten
Kostenlose Kontoführung, bis zu 100€ Empfehlungsprämie und eine kostenlose Sparkassen-Card: dies alles bietet Ihnen Ihr Girokonto 1822MOBILE.
Comdirect Bank Girokonto
4.90 €
0%
6.50%
0 €
Zur Website
Weitere Einzelheiten
Ein kostenloses Girokonto ohne Mindesteinzahlung. Beinhaltet eine kostenlose Visa-Kreditkarte und kostenlose Bargeldabhebungen weltweit.
Norisbank Top-Girokonto
0 €
0%
10.85%
0 €
Zur Website
Weitere Einzelheiten
Mit einer Reihe von digitalen Bankdienstleistungen ist dieses kostenlose Girokonto ideal für eine mühelose Kontoverwaltung und den täglichen Transaktionsbedarf.
loading

Compare up to 4 providers

Wie wählst Du das beste Girokonto für dich aus

Das beste Girokonto für dich ist vielleicht nicht das beste Konto für jemand anderen. Letztendlich läuft die Wahl des richtigen Girokontos darauf hinaus, wie Du deine finanzielle Situation, die gewünschten Funktionen und die Art, wie Du dein Geld ausgibst, mit berücksichtigst.

Hier sind einige Faktoren, die Du bei der Auswahl eines Girokontos in Deutschland beachten solltest.

Gebühren

Girokonten können eine Reihe von Gebühren erheben, von Kontoführungsgebühren bis hin zu Überziehungsgebühren. Es gibt zwar eine Reihe kostenloser Girokonten aber diese Konten haben in der Regel nur eine begrenzte Anzahl von Funktionen. Kostenpflichtige Konten hingegen können mit exklusiveren Funktionen wie zusätzlichen Karten, einer kostenlosen Reiseversicherung und einer größeren Anzahl gebührenfreier Abhebungen am Geldautomaten ausgestattet sein.

Wenn Du die Gebühren verschiedener Girokonten vergleichst, solltest Du prüfen, ob der Preis die angebotenen Leistungen rechtfertigt. Berücksichtige auch monatliche Gebühren und wie diese sich langfristig summieren können.

Prämien

Einige Girokonten in Deutschland bieten Belohnungen wie z. B. Cashback an. Wenn Du mit Cashback oder anderen Vorteilen belohnt werden willst, nur weil Du dein Geld ausgibst, schau doch mal, ob ein Rewards-Programm angeboten wird. Denke daran, zu sehen, welche Gebühren bei der Karte anfallen, um zu entscheiden, ob das Rewards-Programm dir genug Wert bietet.

Geldautomaten-Netz

Bei der Wahl des besten Girokontos für dich ist die Abdeckung durch ein Netz an Geldautomaten ein Faktor, den Du in Betracht ziehen solltest, wenn Du Bargeld bevorzugst oder in einer Stadt lebst, in der Karten nicht so häufig akzeptiert werden. Das Abheben von Bargeld an einem Geldautomaten außerhalb des Netzwerks deiner Bank könnte zusätzliche Kosten verursachen, während Abhebungen an Geldautomaten im Ausland mit eigenen zusätzlichen Gebühren verbunden sein können. Wenn Du in Europa lebst und deine Ausgaben häufig im SEPA-Raum tätigst, solltest Du nach Girokonten Ausschau halten, die kostenlose Abhebungen an SEPA-Geldautomaten anbieten.

Mobile Zahlungen

Möchtest Du bequem mit deinem Handy bezahlen? Prüfe, ob das Girokonto, das Du dir ansiehst, mit mobilen Zahlungslösungen wie Apple Pay or Google Pay ausgestattet ist.. Du kannst auch prüfen, ob andere Zahlungsoptionen wie Fitbit Pay und Garmin Pay verfügbar sind, wenn Du diese Geräte besitzt.

Filial-Banking und Online-Banking

Überlege, was Du bei deinen Bankgeschäften bevorzugst: Magst Du den persönlichen Kontakt in einer Filiale oder erledigst Du deine Bankgeschäfte lieber über deine Geräte? Bei den meisten traditionellen Banken wie der Deutschen Bank und der DZ Bank kannst Du deine Bankgeschäfte in der Filiale erledigen, während Du bei digitalen Banken wie N26 und bunq nur online und über dein Smartphone Bankgeschäfte tätigen kannst.

Da Du heutzutage immer seltener eine Filiale besuchen musst, sollte dein Girokonto am besten online oder per Telefon verwaltet werden können. Prüfe auch, ob Du via Internet-Banking auf dein Geld zugreifen kannst und ob eine mobile App verfügbar ist.

Andere Banking-Produkte

Es ist unwahrscheinlich, dass ein Girokonto das einzige Bankprodukt ist, das Du benötigen wirst. Vielleicht möchtest Du irgendwann auch ein Sparkonto eröffnen, eine Kreditkarte beantragen oder eine Hypothek aufnehmen. Es lohnt sich daher, diese zu prüfen, bevor Du dich für einen Girokonto-Anbieter entscheidest, da Du zusätzliche Vorteile oder Rabatte auf Hypothekenzinsen erhalten könntest, wenn Du alle deine Konten bei einem Anbieter hast und eine Beziehung zu dieser Bank aufbaust.

Boni, Belohnungen und Zusatzleistungen

Abgesehen von einem Konto für den täglichen Zahlungsverkehr mit Geldautomaten und einer kompatiblen Bankkarte, worauf solltest Du noch bei einem Girokonto achten? Die besten Girokonten erfüllen alle deine Bedürfnisse, einschließlich deines Wunsches nach einzigartigen Funktionen.

Vor allem digitale Banken bieten mit ihren Girokonten oft spannende Features. Dazu gehören z. B. Reiseversicherungen, Unterkonten, Gemeinschaftskonten und sogar die Möglichkeit, Zinsen zu erhalten. Wähle ein Konto mit Funktionen, die für dich bei deinen täglichen Ausgaben am nützlichsten sind.

Außerdem bieten einige Banken möglicherweise Belohnungen oder Vergünstigungen für bestimmte Girokonten an. Von Online-Shopping-Angeboten bis hin zu Rabatten bei Supermarkt-Lieferungen – wähle das Konto mit den Aktionen, die Du am ansprechenden findest.

Welche Leistungen bieten die besten Girokonten in Deutschland an?

Die Funktionen eines Girokontos unterscheiden sich von Bank zu Bank, und was für den einen sinnvoll sein mag, ist für den anderen nicht unbedingt von Vorteil. Einige der Funktionen, die für dich bei einem Girokonto interessant sein könnten, sind:

  • Niedrige oder keine Gebühren. Die besten Girokonten kommen mit wenigen Gebühren oder Möglichkeiten, diese zu vermeiden, also prüfen Sie, wie viel Ihnen für ein Konto berechnet wird.
  • Belohnungsprogramme. Belohnungsprogramme sind oft bei Kreditkarten zu finden, aber sie werden jetzt auch immer häufiger bei Girokonten eingesetzt. Wenn Du dich für ein Girokonto mit einem Prämienprogramm entscheidest, kannst Du von exklusiven Angeboten und Rabatten sowie Cashback auf Rechnungen, Einkäufe und Hypothekenzahlungen profitieren.
  • Überziehungskredite. Ein Überziehungskredit ist nützlich, wenn Du eine fällige Rechnung hast oder dringend die Katze zum Tierarzt bringen müssst, dein Gehalt oder Lohn aber noch ein paar Tage auf deinem Konto fehlt. Du kannst einen Betrag wählen, um den Du dein Konto überziehen kannst, aber in der Regel werden dir für dieses Privileg zusätzliche Gebühren berechnet.
  • Bevorzugte Zinssätze. Einige Banken bieten Kunden, die ihr Girokonto bei ihnen haben, bessere Zinssätze für Hypotheken und Privatkredite an. Dies ist von Vorteil, wenn Du irgendwann in der Zukunft die Aufnahme eines Kredits in Betracht ziehst.
  • Mobile Zahlungen. Wenn Du Apple Pay, Google Pay oder Fitbit Pay nutzen möchtest, kannst Du dies bei einigen Banken über dein Girokonto beantragen.
  • Keine Gebühren für ausländische Transaktionen. Bei Einkäufen in Fremdwährung fallen in der Regel zusätzliche Gebühren an, aber einige Konten berechnen dir dies nicht.

Wie viel kostet ein Girokonto?

Wie viel dein Girokonto kostet, hängt von den Gebühren ab, die für bestimmte Banking-Funktionen erhoben werden, und davon, ob Du bestimmte Kriterien erfüllst (z. B. ein Mindestsaldo oder regelmäßige monatliche Einzahlungen).

Kontoführungsgebühren

Die meisten Banken erheben eine Kontoführungsgebühr, die den täglichen Betrieb deines Kontos abdeckt. Diese wird monatlich oder vierteljährlich erhoben, wobei die durchschnittlichen Gebühren zwischen 2 € und 6 € pro Monat liegen. Es ist möglich, Girokonten zu finden, die keine Kontoführungsgebühren haben, allerdings bieten diese wahrscheinlich nicht die Vorteile oder Vergünstigungen anderer Konten an. Es gibt Girokonten, die dir die Kontoführungsgebühr erlassen, wenn Du regelmäßig monatliche Zahlungen über einen bestimmten Betrag tätigst.

Transaktionsgebühren

Für alltägliche Transaktionen wie Abhebungen am Geldautomaten, Überweisungen, Chip- und Pin-Zahlungen, kontaktlose Zahlungen, Lastschriften und Daueraufträge werden oft Gebühren erhoben. Es kann sein, dass deine Bank für einige dieser Transaktionen Gebühren erhebt und für andere nicht, oder dass sie eine begrenzte Anzahl von kostenlosen Transaktionen anbietet, wie z. B. 5 kostenlose Abhebungen am Geldautomaten. Einige Banken verzichten auf die Transaktionsgebühren, wenn Du jederzeit ein Mindestguthaben von 2.500 € oder 3.000 € auf deinem Girokonto hast.

Auch wenn die meisten Transaktionsgebühren auf den ersten Blick relativ gering erscheinen, können sie sich im Laufe des Monats leicht summieren. Daher lohnt es sich, darüber nachzudenken, wie Du normalerweise auf dein Geld zugreifst und wie deine täglichen Banking-Gewohnheiten aussehen.

Wie Du Girokonten in Deutschland vergleichen und wechseln kannst

Wenn Du begonnen hast, dir darüber klar zu werden, was Du von einem Girokonto erwartest, kannst Du dir die folgenden Fragen stellen, um deine Optionen noch weiter einzugrenzen.

Welche Art von Transaktionen tätige ich normalerweise?

Wenn Du dein Girokonto häufig für Online-Einkäufe, Online-Überweisungen und kontaktlose Zahlungen nutzen willst, achte auch darauf, ein Konto zu finden, das niedrige oder keine Gebühren für solche Transaktionen erhebt. Wenn Du zu vielen Lastschriften neigst oder regelmäßig Bargeld am Geldautomaten abhebst, solltest Du auch diese Kosten berücksichtigen und überlegen, wie sie sich über einen Monat hinweg summieren können.

Kann ich die Bedingungen für eine Gebührebefreiung erfüllen?

Während einige der besten Bankkonten in Deutschland einen Gebührenverzicht anbieten, solltest Du dir sicher sein, dass Du die Mindestanforderungen für das Konto erfüllen kannst. Dies könnte bedeuten, dass Du entweder immer ein Mindestguthaben auf deinem Konto hälst oder jeden Monat einen bestimmten Betrag einzahlen musst.

Möchte ich gerne alle meine Bankgeschäfte online erledigen?

Einige digitale Banken bieten ansprechende Girokonto-Optionen, aber wenn Du dir nicht sicher bist, ob Du die Idee gut findest, keine Filiale besuchen zu können, dann ist diese Bank vielleicht nicht die richtige Wahl für dich.

Sind die angebotenen Vergünstigungen tatsächlich von Vorteil für mich?

Ein Girokonto kann ein Prämienprogramm mit Cashback für Einkäufe bei bestimmten Einzelhändlern anbieten, aber wenn Du diese Einzelhändler nicht nutzt, dann macht es keinen Sinn deine Gewohnheiten für einen minimalen Vorteil zu ändern. Ebenso ist ein Überziehungskredit oder Vorzugszinsen vielleicht nie von Nutzen für dich. Suche also nach dem besten Girokonto, das dir die Vergünstigungen bietet, die Du auch wirklich nutzen kannst.

Kontowechsel

Der Wechsel von einem Girokonto zum anderen in Deutschland ist relativ einfach. Sobald Du bei deiner neuen Bank bestätigt hast, dass Du ein Girokonto bei ihr eröffnen willst, erhälst Du von ihr ein Wechsel-Kit. Du musst dann ein Datum für die Umstellung deines Kontos wählen und ein Formular ausfüllen, bevor deine bisherige Bank die Informationen an deine neue Bank sendet. Deine neue Bank wird dir dann deine Karte ausstellen und dein Konto wird innerhalb von 10 Arbeitstagen einsatzbereit sein.

Wie eröffne ich ein Girokonto in Deutschland?

Die Beantragung eines Girokontos in Deutschland kann in wenigen Minuten online erfolgen. Besuche einfach die Website deines Anbieters und starte einen Online-Antrag.

  • Fülle deine persönlichen Daten aus. Dies kann deinen vollständigen Namen, dein Geburtsdatum, deine Adresse und deine persönlichen Finanzdaten umfassen.
  • Wähle dein Konto und deine Karten aus. Dazu gehört auch die Wahl zwischen einem Einzel- und einem Gemeinschaftskonto, sofern verfügbar.
  • Reiche die entsprechenden Unterlagen ein. Die meisten Banken verlangen eine Form der Identifikation, wie z. B. einen Personalausweis oder Führerschein.
  • Lasse deine Identität per Video verifizieren. Du kannst d ich entweder für eine Online-Identitätsprüfung per Videoanruf entscheiden oder eine Bankfiliale besuchen, um deine Identität zu bestätigen. Dieses Verfahren wird nicht von allen Banken verlangt und ist je nach Anbieter unterschiedlich.
  • Erhalte die Genehmigung und warte auf deine Karten. Dein Konto sollte innerhalb einer Woche genehmigt werden, danach erhälst Du deine Karten mit der Post zugeschickt.

Häufig gestellte Fragen

More guides on Finder

Go to site