Dieser Artikel enthält Links zu Produkten oder Dienstleistungen von einem oder mehreren unserer Inserenten oder Partner. Wir können eine Provision erhalten, wenn Sie auf unsere Website klicken oder einen Kauf über unsere Website tätigen. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Geld verdienen.

Aktienhandel: Online-Broker im Vergleich

Wenn Sie Aktien kaufen und verkaufen wollen, müssen Sie die richtige Trading-Plattform finden.

Der Online-Aktienhandel macht es für jedermann einfach und erschwinglich, über die Frankfurter Wertpapierbörse (FWB®, the Frankfurt Stock Exchange) und andere Märkte in Aktien zu investieren. In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie Online-Broker vergleichen können, wie Sie mit Aktien Geld verdienen können, welche Gebühren Sie zahlen müssen und was diese verwirrende Terminologie bedeutet.

Vergleichen Sie Online-Broker für den Handel mit Goldaktien, ETFs und CFDs

warning iconWarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 65 % und 83.45 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Name Product Märkte CFDs Anzahl Bestände Aktien Link
eToro
ES, IT, US, DK, NL, BE, PT, FR, DE, FI, HK, UK, RU, NO, CH, SE, SA, CA
Ja
2000+
Ja
Zur Website
71% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.
Mehr Info
CFD Service. Ihr Kapital ist in Gefahr.
eToro wurde 2007 ins Leben gerufen und ist am besten als soziale Handelsplattform bekannt, die sich an Händler aller Erfahrungsstufen wendet. Es ermutigt Benutzer, sich gegenseitig zu beraten und bietet den CopyTrader-Service an, mit dem Benutzer die Geschäfte führender Investoren kopieren können.
Naga
US, UK, DE, NE, ES, FR, IT, HK
Ja
300
Ja
Zur Website
84.69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.
Mehr Info
CFD Service. Ihr Kapital ist in Gefahr. Ein idealer Account für Anleger, die erfolgreiche Trades anderer Nutzer kopieren und auf ein breites Angebot an Finanzinstrumenten zugreifen möchten.
Capital.com
US, UK, DE, NL, ES
Ja
6000+
Ja
Zur Website
81.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.
Mehr Info
CFD Service. Ihr Kapital ist in Gefahr.
Capital.com oder einfach nur Capital wurde von einem Team aus Softwareentwicklern und Top-Bankern entwickelt und nutzt eine einzigartige Methode zur Verarbeitung von Transaktionen, die die Markteffizienz verbessert und es Capital.com ermöglicht, kommissionsfreien Handel anzubieten.
Libertex
Libertex
Globale Aktionen
Ja
Zugang zu Märkten auf der ganzen Welt
Ja
Zur Website
62.2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.
CFD Service. Ihr Kapital ist in Gefahr.
Preisgekrönter CFD-Broker mit über 250 Handelsinstrumenten und CFDs auf Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe, ETFs und mehr.
DEGIRO
DE, NL, BE, FR, UK, AT, CH, DK, ES, FI, GR, HU, NO, PT, IT, BE, NL, IE, PL, CZ, US, CA, AU, HK, JP, SG
Nein
Zugang zum globalen markt
Ja
Zur Website
Mehr Info
Investieren birgt ein Verlustrisiko
Anleger haben über die Plattform Zugang zum eigenen Portfolio, zu Realtimekursen und zu vielen Ordermöglichkeiten.
Bux Zero
Globale Aktionen
Nein
2900+
Ja
Zur Website
Mehr Info
Mit dem kostenlosen Account bei Bux Zero können Sie Aktien und ETFs provisionsfrei ohne Mindesteinzahlung kaufen.
Trade Republic
EU
Nein
7,300
Ja
Zur Website
Mehr Info
Nutzer können über den beliebten Broker Trade Republic mit Aktien, ETFs, Anleihen und einigen Rohstoffen handeln.
loading

Compare up to 4 providers

Wie funktioniert der Aktienhandel online?

Aktien online kaufen ist ganz einfach: Sie nutzen einen Online-Broker, um Aktien online zu kaufen, zu verkaufen und zu handeln. Diese Plattformen können auf einer Website oder als App verfügbar sein und ermöglichen es Ihnen, ein Konto einzurichten und mit Aktien weltweit zu handeln.

Auf vielen Plattformen können Sie auch mit anderen Anlageformen wie Indexfonds, börsengehandelten Fonds und anderen handeln. Sie können auch Online-Tools nutzen, wie z. B. das Kopieren hochkarätiger Investoren, ausführliche Recherchen zu Aktien und den einfachen Zugang zu Daten, die Sie bei Ihren Geschäften unterstützen.

Ein weiterer großer Vorteil des Online-Aktienhandels besteht darin, dass er billiger ist als der Kauf von Aktien bei einem Makler. Wenn Sie Aktien online kaufen, zahlen Sie für jede Transaktion eine Maklergebühr, die in der Regel bei 1 – 4 € pro Trade liegt und manchmal sogar kostenlos ist.

Wie man Aktien online kauft

Der Kauf von Aktien ist ein relativ einfacher Vorgang:

  1. Wählen Sie einen Online-Broker
  2. Registrieren Sie sich für ein Konto
  3. Wählen Sie die Aktien, die Sie kaufen möchten
  4. Geben Sie Ihre Bestellung auf
  5. Bezahlen Sie die Transaktion
  6. Überwachen Sie die Wertentwicklung Ihrer Aktien
  7. Verkaufen Sie Ihre Aktien (falls Sie das möchten)

In unserem ausführlichen Leitfaden zum Online-Kauf von Aktien finden Sie alle Informationen zu diesen und weiteren Schritten.

Worauf sollte ich bei der Wahl meines Online-Broker achten?

  • Beratung und Recherchemöglichkeiten. Online-Broker bieten manchmal Marktnachrichten und -updates sowie andere Recherchetools an, mit denen Sie den Handelsverlauf einzelner Aktien untersuchen können.
  • Integration von Bankkonten. Bei einigen Diensten können Sie problemlos Geld von Ihrem Handelskonto auf ein Giro– oder Sparkonto überweisen. Andere bieten mit Ihren Konten verknüpfte Debitkarten an.
  • Zugang zu deutschen Aktien und globalen Märkten. Nicht alle Online-Plattformen bieten Aktien von allen Märkten an. Vergewissern Sie sich, dass Sie dort investieren können, wo Sie wollen.
  • Anlagemöglichkeiten. Zu den weiteren Produkten, die einige Online-Broker anbieten, gehören Devisen, CFDs, ETFs und der Handel mit Optionen.
  • Starke Kundenunterstützung. Prüfen Sie, wie gut der Kundensupport ist, zu welchen Zeiten er erreichbar ist und ob das Support-Team in Deutschland ansässig ist. Dies ist besonders für Anfänger wichtig.

Was gibt es für Gebühren beim Online-Broker?

  • Maklergebühren. Dies ist die Gebühr, die jedes Mal erhoben wird, wenn Sie Aktien kaufen und verkaufen. Die Makler berechnen unterschiedliche Gebühren, je nachdem, mit welchem Produkt Sie handeln (z. B. globale Aktien, lokale Aktien und Optionen), wie oft Sie im Monat handeln und wie hoch der Handelsbetrag ist.
  • Monatliche Gebühren. Einige Broker erheben laufende Abonnementgebühren oder zusätzliche Inaktivitätsgebühren, wenn Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums keine Geschäfte tätigen. Je nach Ihren Handelsanforderungen kann dies für Sie interessant sein oder nicht.
  • Gebühren für Devisen. Wenn Sie am weltweiten Aktienhandel interessiert sind, sollten Sie sich über die Devisengebühren informieren, die für die Umrechnung Ihrer australischen Dollar in die gewünschte Fremdwährung anfallen.

Ist der Online-Aktienhandel sicher? Wie hoch sind die Risiken?

Wie bei jeder Art von Investition gibt es auch beim Online-Aktienhandel Risiken. Einige dieser Risiken bestehen unabhängig davon, ob Sie online handeln oder nicht, z. B. können Sie Ihre Investition ganz oder teilweise verlieren. Andere Risiken hängen von der Online-Plattform ab, die Sie nutzen.

Bevor Sie eine Plattform nutzen, sollten Sie prüfen, ob der Online-Broker einen guten Ruf hat und in der Community als vertrauenswürdiger Anbieter gilt. Es gibt einige wichtige Details, auf die Sie achten sollten:

  • Bewertungen. Informieren Sie sich über die Erfahrungen anderer Nutzer mit der Plattform, indem Sie Kundenrezensionen lesen.
  • Erfahrung. Finden Sie heraus, wie lange die Plattform bereits Online-Aktienhandelsdienste anbietet. Wird sie von einer großen Bank oder einem Finanzinstitut unterstützt?
  • Verschlüsselung. Seriöse Online-Handelsplattformen nutzen Verschlüsselungstechnologien, um Ihre sensiblen Daten zu schützen. Das bedeutet, dass niemand in der Lage ist, die zwischen Ihnen und dem Broker übermittelten Informationen einzusehen, wenn Sie sich auf der Website des Brokers anmelden.
  • Anmeldeinformationen. Informieren Sie sich, welche Informationen Sie angeben müssen, um sich bei Ihrem Konto anzumelden. Während viele Anbieter nur einen Benutzernamen und ein Passwort verlangen, werden Sie bei anderen möglicherweise aufgefordert, einen zusätzlichen Sicherheitscode einzugeben.
  • Online-Überprüfungen. Bietet der Anbieter Online-Kontrollen und Einschränkungen an, um das Betrugsrisiko zu verringern? Erhalten Sie zum Beispiel einen SMS-Code, den Sie vor dem Handel eingeben müssen, oder müssen Sie eine Online-Sicherheitsfrage beantworten?
  • Handelsvorschau. Wenn es um die Sicherheit beim Online-Aktienhandel geht, ist es auch wichtig zu prüfen, ob Maßnahmen vorhanden sind, die verhindern, dass Sie einen falschen Handel tätigen. Zeigt Ihnen die Handelsplattform beispielsweise eine Vorschau mit allen Einzelheiten einer Transaktion, wie z. B. die Gesamtkosten und die Anzahl der gekauften Aktien, bevor Sie einen Handel tätigen?
  • Verfahren für den Umgang mit Betrug. Prüfen Sie als Nächstes, was geschieht, wenn Sie Opfer eines Betrugs über Ihr Handelskonto werden. Verfügt der Anbieter über Verfahren zur Erstattung von Verlusten, die Sie unverschuldet erleiden, wenn Sie Opfer eines Betrugs werden? Gibt es irgendwelche Ausnahmen, wann diese Deckung greift?
  • Kundenbetreuung. Wenn bei einem Geschäft etwas schief geht oder Sie ein Problem mit Ihrem Konto haben, ist es wichtig, dass Sie schnell Hilfe von einem Vertreter des Unternehmens erhalten. Erkundigen Sie sich, wann und wie Sie sich mit dem Kundendienst in Verbindung setzen können.

Wie Sie sich beim Online-Aktienhandel schützen können

  • Achten Sie auf Betrügereien. So wie die Technologie des Online-Aktienhandels immer ausgefeilter geworden ist, so haben sich auch die Methoden der Betrüger entwickelt, mit denen sie Menschen dazu bringen, ihre Kontodaten preiszugeben.
  • Bewahren Sie Ihre Anmeldedaten sicher auf. Dies ist ein offensichtlicher Tipp, an den Sie aber immer denken sollten. Geben Sie Ihre Anmeldedaten niemals an Dritte weiter und lassen Sie Ihren Computer nicht unbeaufsichtigt, während Sie in Ihrem Konto angemeldet sind.
  • Bewahren Sie eine Kopie Ihrer Unterlagen auf. Führen Sie Aufzeichnungen über alle Ihre Transaktionen im Online-Aktienhandel. Ihre Aufzeichnungen können in digitaler Form oder in Papierform vorliegen, sollten aber immer an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. So stellen Sie sicher, dass Sie Beweise haben, auf die Sie sich berufen können, wenn etwas mit Ihrem Konto schief läuft oder wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie Opfer eines Betrugs geworden sind.
  • Achten Sie auf Ihren Computer. Achten Sie darauf, dass Ihre Antiviren-Software immer auf dem neuesten Stand ist, um Ihren Computer vor Malware und anderen Viren zu schützen. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie sich immer nur über eine sichere Internetverbindung beim Online-Broker anmelden.

Wie kann ich mit Aktien Geld verdienen?

Aktienanleger sind Bruchteilseigentümer eines Unternehmens, d. h. sie profitieren von den Zukunftsaussichten des Unternehmens oder erhalten einen Teil des Unternehmens ausgezahlt.

Es gibt im Wesentlichen 2 Möglichkeiten, mit dem Aktienhandel Geld zu verdienen:

  • Kapitalzuwachs. Wenn Sie Ihre Aktien zu einem höheren Preis verkaufen können, als Sie für sie bezahlt haben, erzielen Sie einen Gewinn. Dies wird als Kapitalzuwachs bezeichnet, da Ihr Anfangskapital (Ihre Aktien) im Wert gestiegen ist. Dies ist sowohl bei kurzfristigen Anlagen (bei denen Sie die Aktien nach einer kurzen Zeitspanne verkaufen) als auch über längere Zeiträume möglich.
  • Ausschüttungen. Einige (aber nicht alle) Unternehmen zahlen ihren Aktionären regelmäßig Dividenden auf der Grundlage des erwirtschafteten Gewinns, was für bestimmte Anleger einen kontinuierlichen Einkommensstrom und Steuervorteile bedeuten kann. Dividendenzahlungen sind eine großartige Form des passiven Einkommens und bedeuten, dass der Anleger seine Aktien möglicherweise nie verkaufen muss, um einen Gewinn zu erzielen. Einige Unternehmen bieten Strategien zur Wiederanlage von Dividenden an, die es Ihnen ermöglichen, Ihren Bestand zu erhöhen, indem Sie mehr Aktien erhalten.

Tipps für den Online-Aktienhandel

Hier finden Sie einige Tipps, die Ihnen den Einstieg erleichtern sollen:

  • Lesen Sie die Nachrichten. Es ist wichtig, über die allgemeine Wirtschaftslage auf dem Laufenden zu bleiben und zu erfahren, wie wichtige Ereignisse wie nationale Wahlen den Aktienkurs verschiedener Unternehmen beeinflussen.
  • Recherchieren Sie Unternehmen vor dem Kauf. Wenn Sie Aktien eines Unternehmens kaufen möchten, recherchieren Sie so viel wie möglich über das Unternehmen, bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung treffen. Es ist eine gute Idee, die Jahresberichte und Sitzungsprotokolle des Unternehmens zu lesen, um zu erfahren, was sich in der Pipeline befindet und welche Änderungen vorgenommen werden, die den Aktienkurs beeinflussen könnten.
  • Bilden Sie sich weiter. Wenn Sie nicht wissen, was Sie tun, können Sie leicht viel Geld verlieren, wenn Sie eine schlechte Anlageentscheidung treffen oder einfach auf die falsche Taste klicken. Üben Sie den Handel zunächst auf einem Demokonto und erwägen Sie, einen Online-Investitionskurs zu besuchen.
  • Ziehen Sie Blue-Chip-Unternehmen in Betracht. Dies ist eine gute Strategie für Personen, die neu auf dem Aktienmarkt sind, da Blue-Chip-Unternehmen häufig stabilere Renditen haben, weniger volatil sind und häufig Dividenden zahlen.
  • Diversifizieren Sie. Anstatt alles in ein einziges Unternehmen zu investieren, sollten Sie darüber nachdenken, es auf einige wenige Unternehmen aus verschiedenen Branchen zu verteilen. Diversifizierung hilft Ihnen, Ihr Risiko zu senken und sicherzustellen, dass Sie nicht alles auf eine Karte setzen.

Die richtigen Aktien auswählen: Expertenmeinung

Michael McCarthy

Michael McCarthy
Chef-Marktstratege, CMC

Viele Anleger verbringen Stunden damit, Berichte zu lesen und Charts zu studieren, um die “richtige” Aktie auszuwählen, und lassen dabei den wichtigsten Faktor außer Acht – sich selbst. Die Umstände jedes Einzelnen sind einzigartig. Wir alle haben unterschiedliche Anlageziele, Investitionssummen, Zeitrahmen, bestehende Anlagen und Risikobereitschaft. All diese Faktoren sollten bei der Auswahl einer Aktie berücksichtigt werden.

Ein aufregendes neues Technologie-Startup oder ein vielversprechendes medizinisches Forschungsunternehmen könnte sich für einen Anleger eignen, der eine höhere Risikobereitschaft hat und noch viele Jahre investieren muss. Ein Anleger, der sich im Ruhestand befindet oder kurz davor steht, könnte dagegen ein stabileres, bekanntes Unternehmen bevorzugen, das eine zuverlässige Dividende zahlt. Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Haftungsausschluss: Die von uns bereitgestellten Informationen stellen in keiner Weise eine Befürwortung von Futures, Aktien, ETFs, CFDs, Optionen oder von bestimmten Anbietern, Diensten oder Angeboten dar. Sie können nicht als Anlageberatung oder als Empfehlungen irgendwelcher Art ausgelegt werden. Berücksichtigen Sie diese Umstände und lassen Sie sich beraten, bevor Sie Geschäfte irgendeiner Art tätigen.

Read more on this topic

  • Porsche-Aktien kaufen 2022

    Porsche geht unter dem Tickersymbol P911 an die Börse. Das müssen Sie wissen, wenn Sie planen, vor oder nach dem Börsengang Porsche-Aktien zu kaufen.

  • In den S&P 500 investieren: Die besten ETFs und Indexfonds

    Was ist der S&P 500 und wie investiere ich in den bekannten US-amerikanischen Index? Alle wichtigen Infos und verfügbaren Börsen finden Sie hier.

  • Wie man Gazprom (OGZPY) Aktien in Deutschland kauft

    Schritte zum Besitz und zur Verwaltung von Gazprom-Beständen, mit 24-Stunden- und historischen Preisen vor dem Kauf.

  • NAGA Erfahrung

    Der NAGA Trading Broker ist ein tolles Angebot für erfahrene Trader, die Boni sammeln und von einer breiten Palette an Features profitieren möchten.

  • BUX Zero Erfahrungen

    Unschlagbare Gebühren und Sparpläne ab 1€ im Monat – dafür bietet BUX Zero eine vergleichsweise kleine Produktpalette.

  • eToro Deutschland

    eToro bietet kommissionsfreies und soziales Trading für Nutzer in Deutschland an.

  • In Silber investieren

    Ob als Rohstoff, ETF, Aktie oder Future – in Silber investieren wird angesichts der aktuellen Marktlage immer beliebter.

  • In Rohstoffe investieren

    Kaffee, Baumwolle und sogar Rind – erfahren Sie, wie Sie in Rohstoffe investieren können.

  • Aktien online kaufen

    Mit unserer Anleitung lernen Sie in sieben Schritten, wie Sie bei einem Aktien-Broker Aktien online kaufen und verkaufen können.

  • Was ist Optionshandel?

    Erfahren Sie alles Wissenswerte über den Optionshandel und warum er in Krisenzeiten erfolgsversprechend, aber auch risikobehaftet ist.

Go to site